Aktuelles

Gut gelaufen: EWR-Team rennt für Arbeitnehmerinteressen

Es ist der größte Firmenlauf der Welt. Und er fand bei Sonnenschein und idealen Lauftemperaturen statt. Beim J.P. Morgan Corporate Challenge nahmen in diesem Jahr 68.119 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer teil – darunter auch ein vierköpfiges Team von EWR-Consulting. Auszubildende Aida Sarr, Kollegin Natalija Skackova, Geschäftsführer Wilfried Beckmann und seine Tochter Sophie wurden von „Teamleiterin“ Karin Otto kräftig angefeuert, bevor es gegen 20 Uhr auf die 5,6 Kilometer lange Strecke durch die Frankfurter Innenstadt ging. Die orangefarbenen T-Shirts waren auch aus der Ferne gut zu erkennen. Darauf war das Motto der EWR’ler zu lesen: Wir rennen uns die Seele aus dem Leib für Arbeitnehmer-Rechte. Ein klares Statement für mehr Arbeitnehmer-Beteiligung. Und auch die Zeiten des Teams konnten sich sehen lassen: Zwischen 30 und 35 Minuten waren die Vier durch die Straßenschluchten der Finanzmetropole unterwegs. Laut Veranstalterangaben kommt die Teilnahmegebühr übrigens gemeinnützigen Zwecken zugute. Fazit: Das Mitmachen hat sich gelohnt. Und vielleicht sind 2017 ja noch mehr Kolleginnen und Kollegen unterwegs…

EWR

EWR