Aktuelles

Spenden statt Geschenke

tdc-karansifuer-webSpenden statt Geschenke

 

An Stelle von Geschenken spendet EWR Consulting auch in diesem Jahr wieder für verschiedene Projekte. Eines davon ist in Faraja, Tansania.

Lange Zeit wurden Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung in Tansania versteckt, weil sie als Zeichen dafür galten, dass eine besondere Schuld auf der Familie liegt. Ihre Mütter haben Mühe, ihr kleines Feld zu bearbeiten, für ein Einkommen zu sorgen und gleichzeitig ihr behindertes Kind zu betreuen. Das Leben mit Behinderung und Armut bedingen sich und so ist meist keine frühe Förderung möglich.

Das Diakoniezentrum Faraja im Norden Tansanias hat seinen Schwerpunkt in der Hilfe für Kinder und Jugendliche mit körperlicher und geistiger Behinderung und betreibt seit 15 Jahren einen Kindergarten und eine Grundschule für knapp 100 Jungen und Mädchen mit Körperbehinderung im Internatsbetrieb. Die Mädchen und Jungen machen hier nach 7 Jahren wie alle anderen Kinder in Tansania ihren Schulabschluss.

Immer mehr Eltern brachten ihre Kinder mit geistiger Behinderung nach Faraja. Daraus entstanden in den letzten vier Jahren in den umliegenden Orten vier Tumaini Daycare Centre, Tagesstätten für Kinder mit geistiger und multipler Behinderung. Zur Zeit besuchen 57 Kinder die Tagesstätten. Im Januar 2017 wird die erste Gruppe für Kinder mit besonders hohem Pflegebedarf eröffnet.

Wir freuen uns, dass die Kinder nicht mehr versteckt werden, sondern in das Bewusstsein der Gesellschaft rücken. „Tumaini“ bedeutet „Hoffnung“ und die wollen wir fördern: für eine gerechtere Welt auf Seiten der Sprachlosen.

EWR